#16026

Partners in Design: Alfred H. Barr Jr. und Philip Johnson

Arnoldsche

Alfred H. Barr Jr., Gründer des Museum of Modern Art in New York, und Philip Johnson, angesehener Architekt, brachten Anfang der 1930er-Jahre die Prinzipien des Bauhauses nach Amerika – noch bevor Exilanten aus dem nationalsozialistischen Deutschland die Vorstellung von Architektur und Einrichtung als funktionales Gesamtkunstwerk vollends in den USA festigten.

Barrs Organisation des Museums gründete auf der Abteilungsstruktur des Bauhauses und erhob damit Architektur, Grafik-, zweckmäßiges Möbel- und Industriedesign sowie Fotografie und Film zu als der Malerei und Skulptur ebenbürtigen, gleichermaßen anerkannten Kunstgattungen. Barr und Johnson kuratierten außergewöhnliche Ausstellungen wie Modern Architecture. International Exhibition (1932) und Machine Art (1934) im MoMA und schufen moderne Einrichtungskonzepte für den privaten Wohnraum.

Die umfangreichen Aufsätze und Bilderserien verfolgen, wie der Modernismus Einzug in die amerikanische Kulturlandschaft hielt.

30.00 

In stock

 

related

#16615

Tamami Iinuma

Piece of Colonne. Fragments of Waves

lubok

30.00 

Buy

info

details

#16613

Christian Doeller

CYTTER.log, 2021

-

32.00 

Buy

info

details

#16612

Giuliano Bonelli

Stadt, Land, Kneipe

sorry press

20.00 

Buy

info

details

#16605

Please Come: Shameless / Limitless

Selected Posters & Texts 2008–2020

slanted

42.00 

Buy

info

details