#14565

Camera Austria International (at)

#150/151

Als wir Mitte Februar 2020 die Einladung an die Autor*innen und Künstler*innen dieser Ausgabe formulierten, schien die Welt noch eine andere zu sein. Mit dem Blick zurück auf 149 Ausgaben der Zeitschrift Camera Austria International, die 1980 von Christine Frisinghelli, Seiichi Furuya und Manfred Willmann gegründet wurde und die mit dieser Doppelnummer ihre 150. Ausgabe feiert, schien es naheliegend, nicht nur zurückzublicken, sondern die Fotografie durch ein sich entwickelndes Netzwerk einer kritischen Bestandsaufnahme zu unterziehen und ihre Position zu verorten.

Vor dem Hintergrund von Covid-19 und dem Kampf um gesellschaftliche Gerechtigkeit, der derzeit an vielen Orten der Welt ausgetragen wird, hat die Frage, was auf dem Spiel steht, wenn wir aktuell über Fotografie nachdenken – in welch vielfältigen Weisen diese gesellschaftliche und politische Relevanz einnimmt – noch einmal an Dringlichkeit gewonnen, was auf den folgenden Seiten sichtbar wird.

16.00 

In stock

 

related

#18165

REPORTAGEN (CH)

Weltgeschehen im Kleinformat

#68

17.50 

Buy

info

details

#18129

L’Essenziale Studio (IT)

contemporary and visual art, photography and design

#4

20.00 

Buy

info

details

#18126

032c (d)

Manual for freedom and research

#42 (different coverS)

20.00 

Buy

info

details

#18116

numero Berlin (d)

#13 - LIEBE

20.00 

Buy

info

details