#16661

Vor Ort: Fotogeschichten zur Migration

books/catalogs, photography, politics, pop

MUSEUM LUDWIG

Fotografien von Köln und anderen Städten im Rheinland aus der Zeit zwischen 1955 und 1989 machen deutlich, wie sich urbane Räume durch ihre Bewohner*innen ständig verändert haben. Im Mittelpunkt dieser Publikation stehen die wenig bekannten, vielfältigen Geschichten von Arbeitsmigrant*innen, die das Medium der Fotografie nutzten, um sich in ihrer neuen Lebenswirklichkeit zu verorten. Ihre privaten Fotografien erzählen davon, wie sie in der Stadtgesellschaft Ausgrenzung oder Teilhabe erfuhren, und auch, wie sie die Ab- oder Anwesenheit von vertrauten Menschen erlebten. Die präsentierten Fotogeschichten entstanden auf der Grundlage von Interviews mit Zeitzeug*innen und Fotograf*innen und stehen jenen öffentlichen Fotografien gegenüber, in denen die Arbeitsmigrant*innen häufig als namenlose Gruppe erscheinen. ***** Photographs of Cologne and other cities in the Rhineland from 1955-89 highlight how urban spaces are constantly changed by their inhabitants. This publication focuses on the diverse, lesser-known stories of migrant workers who used photography as a medium to situate themselves within the reality of their new lives. Their private pictures convey personal stories of being excluded or welcomed and the absence or presence of familiar people. The photo stories shown here were compiled based on interviews with the photographers and eyewitnesses, and are contrasted by public images, in which the migrant workers frequently appear as a nameless group.

25.00 

In stock

1In stock

Vor Ort: Fotogeschichten zur Migration

MUSEUM LUDWIG

25.00