#17557

Techno worlds

art, books/catalogs, dance/performance, music, pop

Hatje cantz

Techno im globalen Kontext

Als weltweites Phänomen hat Techno nicht nur die Musikgeschichte beeinflusst, sondern auch die Gegenwartskultur. Seine Impulse, die in Kunst, Philosophie, Popkultur, Medienkonsum und Technologien hineinwirken sind allgegenwärtig. Anhand von Text- und Bildbeiträgen eröffnet das Buch ein Portal in die meist streng bewachte Welt des Techno. Es spürt der kulturhistorischen Dimension und der künstlerischen Auseinandersetzung mit elektronischen Sounderfahrungen nach. Im Katalog werden die Geschichte von Techno und Clubkultur ebenso reflektiert wie die vielfältigen Praktiken des Clubbing. Raumerfahrungen, Zeichensysteme und der Club als Ort an dem Fragen über Identität und Gender neu verhandelt werden, zeigen die enorme Breite des Themas auf. Eine Empfehlung nicht nur für Freunde der elektronischen Tanzmusik.

Mit Beiträgen von Künstler*innen wie Tony Cokes, Zuzanna Czebatul, Aleksandra Domanović, Abdul Qadim Haqq, Ryōji Ikeda, Maryam Jafri, M+M, Henrike Naumann & Bastian Hagedorn, Carsten Nicolai, The Otolith Group, Vinca Petersen, Daniel Pflumm, Sarah Schönfeld, Jeremy Shaw, Dominique White, Tobias Zielony sowie den Filmregisseur*innen Jacqueline Caux, Romuald Karmakar und den Musiker*innen DeForrest Brown, Jr., Chicks on Speed, Rangoato Hlasane, Robert Lippok und Mamba Negra.

Das Buch erscheint im Rahmen der weltweit tourenden gleichnamigen Ausstellung des Goethe-Instituts, kuratiert von Mathilde Weh, Justin Hoffmann und Creamcake.

40.00 

In stock

1In stock

Techno worlds

Hatje cantz

40.00