#16809

Link in Bio: Kunst nach den sozialen Medien

art, books/catalogs, mdbk, media

kehrer

Die Nutzung der sozialen Medien ist Alltag geworden, etablierte und junge Künstler*innen können und wollen nicht mehr darauf verzichten. Sie arbeiten damit. Sie sind dort, wo ihr Publikum ist. Einst waren es Websites, heute sind es die sozialen Medien, allen voran Instagram, wenn es um visuelle Künste geht. Auf die frühen Netzkünstler der 1990er-Jahre und die Post-Internet-Art folgt nun eine Generation von Künstlern, die explizit auf soziale Medien und deren Inhalte reagiert und neue innovative Arbeitsweisen und Formen der künstlerischen Auseinandersetzung entwickelt. Social Media Art greift die Utopie der Net Art auf, die Kunstwelt demokratisieren zu können. Über Instagram, Facebook, YouTube, Tumblr und Twitter kann das Publikum direkt erreicht werden. Die Publikation zur Ausstellung im Museum der bildenden Künste Leipzig präsentiert Installationen, Fotografien, Skulpturen, Videos und Gemälde. Künstler*innen: Thomas Albdorf, Jeremy Bailey, Viktoria Binschtok, Aram Bartholl, Arvida Byström, Nadja Buttendorf, Petra Cortright, Filip Custic, Chris Drange, Constant Dullaart, Hannah Sophie Dunkelberg, Anna Ehrenstein, Oli Epp, Tom Galle, Adam Harvey, Lauren Huret, Andy Kassier, Florian Kuhlmann, Lynn Hershman Leeson, Brandon Lipchik, Jonas Lund, Jillian Mayer, Florian Meisenberg et al.

30.00 

In stock

1In stock

Link in Bio: Kunst nach den sozialen Medien

kehrer

30.00