#17498

D21 kunstraum

art, books/catalogs

D21 kunstraum leipzig

Das Magazin Garten als Weltbild ist im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung (3.09. –10.10.2021) im D21 Kunstraum entstanden. Es versammelt Beiträge von Yoav Admoni, Louise Bourgeois, Hélène Cixous, Saskia Groneberg, Gabriella Hirst, Kinga Kielczynska, Ojoboca (Anja Dornieden & Juan David González Monroy), Emiko Ohnuki-Tierney und Hans von Trotha, sowie einen einführenden Text von Anja Lückenkemper.

Das Magazin zeigt einen ersten Ausschnitt der Projekte zum Jahresthema 2021, Human Nature. Dieses hinterfragt – vor dem Hintergrund aktueller Ereignisse wie dem spürbaren Klimawandel oder der Corona-Pandemie – das Verhältnis des Menschen zur Natur aus unterschiedlichen Perspektiven. Das Magazin Garten als Weltbild dokumentiert künstlerische Arbeiten der Gruppenausstellung und erweitert sogleich die kontextuelle Auseinandersetzung des in der Ausstellung verhandelten Themenbereiches. Den Wörlitzer Park als ersten Landschaftsgarten nach englischem Vorbild nehmend, befragte die Ausstellung Konzepte von Natur in Form von gestalteter Natur wie Gärten oder Parks. Sie schlug jedoch gleichzeitig eine Brücke zu utopischen Ideen wie der Rückeroberung unserer menschengemachten Welt durch den Menschen.

Mit Louise Bourgois‘ Arbeiten Topiary: The Art of Improving Nature (1998), Topiary (2005) and Topiary, State III of III (2005), Hélène Cixous’ A True Garden (2000), sowie European Roses von Emiko Ohnuki-Tierney erweitert das Magazin den ‘Kosmos’ der Ausstellung

8.00 

In stock

1In stock

D21 kunstraum
Garten als Weltbild (2021)
D21 kunstraum leipzig

8.00