#17500

D21 kunstraum

art, books/catalogs

D21 kunstraum leipzig

Das Magazin Human Nature reflektiert, dokumentiert und versammelt alle Veranstaltungen unseres Jahresprogramms 2021. Es versammelt Beiträge der Projektbeteiligten von „AB-RAUM“ (Mandy Gehrt & Anna Schimkat), D21/Solo „[response_ability]“ mit Arbeiten von Katarína Dubovská, „Auslaufende Umwelten“ (Nanna Heidenreich & Marcus Held), „Garten als Weltbild“ (Anja Lückenkemper), „Fantasygardens. Fruits of leisure“ (KRZAK), „Sentient Matter“ (Tuçe Erel & Tina Ribarits), dem unrealisierten Symposium „Crisis vs. Crises“ (Dieter Daniels, Nadja Nitsche, Angelika Waniek), zwei Exkurstexten von Baptiste Morizot (aus „Philosophie der Wildnis“, 2020) und Serpil Oppenheim („Storied Matter“, 2018) sowie einem Editorial von Constanze Müller & Angelika Waniek.

Das Jahresthema “Human Nature” 2021 hinterfragte aus unterschiedlichen Perspektiven und vor dem Hintergrund aktueller Ereignisse – etwa den spürbaren Klimawandel oder die Corona-Pandemie – das Verhältnis des Menschen zur Natur.

Künftig wird jedes Jahr ein solches Magazin erscheinen. Damit möchte der D21 Kunstraum jährlich einen Rückblick auf seine kuratorische Haltung und sein Jahresprogramm werfen, es einordnen und reflektieren, aber auch künstlerisch und/oder theoretisch erweitern und vertiefen. Dies folgt unserem Prinzip, den Kunstraum als ‚Raum für Kunst und Diskurs‘ stets weiterzudenken und weiterzuentwickeln.

8.00 

In stock

1In stock

D21 kunstraum
HUman nature, jahresheft (2021)
D21 kunstraum leipzig

8.00