#8834

Camera Austria International (at)

photography

#138

In den letzten Jahren hat Camera Austria mit zahlreichen KünstlerInnen gearbeitet, deren Werke einen direkten Bezug zur Frage des Archivs aufweisen. Özlem Altin, Sven Augustijnen, Eric Baudelaire, Martin Beck, Peggy Buth, Peter Friedl, Maryam Jafri, Tatiana Lecomte, Uriel Orlow, Ines Schaber, Ala Younis und andere mehr konstruieren eine Art – temporäres, vorläufiges – Archiv, legen Sammlungen an, nehmen ihren Ausgangspunkt für Recherchen in Material, das sie in Archiven finden, oder in Funden, die in Archive führen. Einerseits geht es also darum, Archive zu imaginieren, die es nicht gibt, die aber notwendig wären, andererseits darum, Archiven etwas hinzuzufügen, das diesen fehlt, das sie unterdrücken oder ausschließen. Künstlerische Praktiken intervenieren dabei auch in einem allgemeinen Sinn in Wissensproduktion, sie instituieren gewissermaßen Verfahren einer Produktion von Wissen, das fehlt, und übernehmen dabei teilweise Funktionen anderer kultureller Institutionen.

16.00 

In stock

 

related

#18165

REPORTAGEN (CH)

Weltgeschehen im Kleinformat

#68

17.50 

Buy

info

details

#18129

L’Essenziale Studio (IT)

contemporary and visual art, photography and design

#4

20.00 

Buy

info

details

#18126

032c (d)

Manual for freedom and research

#42 (different coverS)

20.00 

Buy

info

details

#18116

numero Berlin (d)

#13 - LIEBE

20.00 

Buy

info

details